Shitstorm wegen FKK Bade Verbot im Meridan Spa

Antworten
Mr. Reef
String Spanner
Beiträge: 2
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:29
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Shitstorm wegen FKK Bade Verbot im Meridan Spa

Beitrag von Mr. Reef » Sa 12. Jan 2019, 11:59

Hallo zusammen,

ein spannendes Thema, ein Fitness und Wellness Club (mit 4 großen Anlagen in Hamburg gibts aber auch in Berlin und Frankfurt) erntet gerade einen regelrechten Shitstorm weil sie folgendes geändert haben:

Ihr habt es sicher schon gehört. Ab dem 1. Februar gilt eine neue Textilregelung in unseren Spas. Das heißt: Nachdem ihr Sauna, Whirlpool oder Kältebecken genutzt habt und dann in den Entspannungsbereich gehen oder zum Schwimmen in den Pool springen wollt, zieht bitte eine Bade- oder Bikinihose an. Oder nehmt euch ein Handtuch. Einige bedauern es, dass die „FKK-Zeit" bei uns vorbei ist, andere freuen sich über die neue Privatsphäre. Wir glauben, dass ein bisschen Stoff das Wellness-Erlebnis bei uns nicht trüben kann.


Ankündigungs Flyer

Hier findet man die Reaktionen auf Facebook:
FB Post

Artikel in der Presse dazu:
Stern
Hamburger Abendblatt


Ich bin echt gespannt wie es ausgeht, jetzt laden sie anscheinend zu Diskussionsrunde
Diskussionsrunde ein.

Ich persönlich find diese Entwicklung auch mist und denke das es einige Kündigungen geben wird. Aber in ein paarJahren kräht kein Hahn mehr danach, nur das Deutschland wieder einen Schritt in die Prüderie gemacht hat. Was meint Ihr?

PS: Eigentlich könnte man dort doch nun ganz cool im Badestring in den Pool gehen, man bedeckt sein intim Bereich … was die dann wohl dazu sagen ... :lol:
Zuletzt geändert von Mr. Reef am Sa 12. Jan 2019, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
emjay
Bulgestring Träger
Beiträge: 322
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 19:50
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: Shitstorm wegen FKK Verbot im Meridan Spa

Beitrag von emjay » Sa 12. Jan 2019, 12:14

Erst mal herzlich willkommen im Forum!

Ich kann die Aufregung nicht ganz nachvollziehen.

Der Saunabereich bleibt weiterhin textilfrei, ebenso kann man sich in bestimmten Bereichen nackt an der frischen Luft abkühlen. Im übrigen Bereich, ebenso auf den Liegen, dann Bademantel, Handtuch oder Badehose. Die Damen dürfen sogar weiterhin "oben ohne", wenn ich das richtig interpretiere.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor emjay für den Beitrag:
TimeToLive
Bewertung: 8.33%

Mr. Reef
String Spanner
Beiträge: 2
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 11:29
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Shitstorm wegen FKK Verbot im Meridan Spa

Beitrag von Mr. Reef » Sa 12. Jan 2019, 12:42

Erst mal herzlich willkommen im Forum!
Danke Dir, aber bin nicht wirklich neu, ich konnte mich nur mit meinem andern Profil nicht anmelden (hab dem Admin schon geschrieben)
Ich kann die Aufregung nicht ganz nachvollziehen.
Das kann man evtl. als komplett außenstehender nicht ganz verstehen. Ich sag mal so, für alle die den Laden kennen und auch gerade deshalb gerne hingegangen sind (egal ob als Mitglied oder Gast) ist das schon ein Schlag ins Kontor. Das war eine der wenigen Möglichkeiten wo man noch völlig entspannt ohne Badehose baden konnte. Außer vielleicht im Sommer auf den Liegen der Terrasse haben die meisten Leute sich mit Handtüchern oder Bademantel bedeckt. Das jetzt so zu regeln ist total übertrieben und ich denke wenn mehr Leute in Badehose kommen hat man sie am Ende auch in den Whirlpools und Saunen damit sitzen.

Benutzeravatar
Wolpertinger
G-String Träger
Beiträge: 128
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 12:05
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ulm
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Shitstorm wegen FKK Bade Verbot im Meridan Spa

Beitrag von Wolpertinger » So 13. Jan 2019, 14:20

Ich kann das sehr gut nachvollziehen, ich war früher Stammgast im "Nautilla", ein Familienbad mit Sauna im bayrischen Illertissen.
Da gab es früher immer Donnerstag ab 20 Uhr FKK im ganzen Bad, man konnte also zwischen den Saunagängen überall im restlichen Bad nackt baden oder schwimmen.
Das wurde dann irgendwann mal gestrichen, weil angeblich zu wenig Kundschaft kam.
Ich bin seither im Donaubad Neu-Ulm Stammgast, wo es im Saunabereich einen schön warmen Pool gibt, den man natürlch nackt genießen kann.

Gruß Wolpertinger

Benutzeravatar
Spoonman78
Microstring Träger
Beiträge: 231
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:44
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Hollern-Twielenfleth
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Shitstorm wegen FKK Bade Verbot im Meridan Spa

Beitrag von Spoonman78 » Di 15. Jan 2019, 21:08

Ich kann das auch absolut nachvollziehen. Ich gehe ab und an in die Soltau-Therme, wenn dort die lange Saunanacht ansteht.
Dabei ist das Saunieren fast schon Nebensache, weil ich das textilfreie Schwimmen einfach sehr genieße. Nichts gegen schwimmen im String, aber wenn man die Möglichkeit hat, nackt zu schwimmen, fliegt der String in die Ecke ;)
Daher kann ich es absolut nachvollziehen, wenn die Mitglieder des Meridien Spa auf die Barrikaden gehen. Wäre vielleicht von Seiten der Geschäftsführung cleverer gewesen, nur tageweise auf die Textilfreiheit zu verzichten...

Antworten