Rasierpickel / Hautreizungen - wie vermeiden?

Körperbewusstsein ist vielen Stringträgern sehr wichtig. - Um Fragen rund ums Wohlfühlen (Sport, Gesundheit & Körperpflege)
Benutzeravatar
Marc_85
G-String Träger
Beiträge: 60
Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:34
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Rasierpickel / Hautreizungen - wie vermeiden?

Beitrag von Marc_85 » Fr 22. Okt 2021, 08:48

Ich habe das gleiche Problem das meine Haut super empfindlich ist aber ich habe jetzt einen weg gefunden um Pickel und das jucken zu minimieren. Ich rasiere nicht gegen den Strich und das alle zwei Tage, einmal die Woche rasiere ich dann gegen den Strich. Die Haut ist so das rasieren gewöhnt und zack kaum noch Pickel, kaum jucken und auch keine einwachsenden Haare mehr.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marc_85 für den Beitrag (Insgesamt 2):
DortmundERmaze21
Bewertung: 14.29%

maze21
G-String Träger
Beiträge: 76
Registriert: Do 17. Mai 2018, 18:03
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Erfurt
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Rasierpickel / Hautreizungen - wie vermeiden?

Beitrag von maze21 » Mi 27. Okt 2021, 18:05

Hi Leute,

schön zu sehen das es nicht nur mir so geht mit den Pickelchen.
Ich nutze bislang den Gillette Proglide und ab und zu den Venus meiner Frau.
Bei beiden Modellen habe ich immer Pickelchen in dem Bereich oberhalb des Penises.
Daher trimme ich den Teil aktuell nur.
Hat jemand vielleicht einen guten Tipp für mich.
Würde mich echt freuen.

Grüße

Benutzeravatar
integrator
Microstring Träger
Beiträge: 176
Registriert: Do 9. Sep 2021, 10:55
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal

Re: Rasierpickel / Hautreizungen - wie vermeiden?

Beitrag von integrator » So 7. Nov 2021, 16:35

Ich hab jetzt aktuell von den Tipps beherzigt, bestimmte Bereiche nur zu trimmen. Ich komme eigentlich gut klar damit, die Leistengegenden und vorne den Bereich auf Gürtelhöhe nur möglichst kurz zu trimmen (0,5mm). Den Rest ziehe ich nach wie vor mit dem Gilette ab. Aktuell praktisch keiner Probleme mehr. Das ist glaube ich ein guter Kompromiss, da es optisch auch praktisch nicht zu merken ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor integrator für den Beitrag:
ia_orana
Bewertung: 7.14%

Benutzeravatar
Stringlover
Microstring Träger
Beiträge: 162
Registriert: Mo 29. Okt 2018, 13:59
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Burghausen
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Zodiac:

Re: Rasierpickel / Hautreizungen - wie vermeiden?

Beitrag von Stringlover » Di 9. Nov 2021, 15:23

Hallo, ich benutze immer Australian bodycare Intim Balm. Seit dem keine Probleme mehr mit rotenpunkten oder Jucken. Riecht zwar etwas intensiv nach Teebaumöl. Aber es hilft wirklich.

Benutzeravatar
ia_orana
Stringträger
Beiträge: 30
Registriert: Sa 2. Jun 2018, 09:38
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Rasierpickel / Hautreizungen - wie vermeiden?

Beitrag von ia_orana » Di 9. Nov 2021, 18:43

Ich verwende von Philips „OneBlade Face & Body“ (taugt von Kopf bis Fuss, 3-Tagebart etc!) sowie die «Enthaarungscrème Intimbereich für Männer <No Hair Crew>». Null Pickel, null Reizungen. :idea:

Benutzeravatar
integrator
Microstring Träger
Beiträge: 176
Registriert: Do 9. Sep 2021, 10:55
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal

Re: Rasierpickel / Hautreizungen - wie vermeiden?

Beitrag von integrator » Mo 22. Nov 2021, 17:04

hat eigentlich jemand Erfahrung mit IPL-Geräten? Meine Frau hatte sich eins gekauft. Hab das auch mal benutzt. Das wäre ja eigentlich am coolsten, wenn die Haare gar nicht wachsen würden ;-).

Benutzeravatar
emjay
String Fanatiker
Beiträge: 730
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 19:50
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rasierpickel / Hautreizungen - wie vermeiden?

Beitrag von emjay » Di 23. Nov 2021, 06:58

Ich hatte mal eins von Philips und habe es nach einiger Zeit verkauft. Leider hatte ich die Rückgabefrist für den Testzeitraum außer Acht gelassen.

Letztlich ist das eine sehr mühsame und je nach Empfindlichkeit und Geräteeinstellung auch etwas schmerzhafte Arbeit, die zudem regelmäßig wiederholt werden muss, denn eine dauerhafte Haarentfernung ist zumindest mit den Heimgeräten nicht möglich (wurde von Philips auch korrekt angegeben).

Das Lumea verfügt über eine "Blitzfläche" in der Größe einer Systemklinge eines Nassrasierers und muss fest auf die Haut gedrückt werden, damit es auslöst (Sicherung). Damit sind die Genitalien an sich schon mal außen vor, aber natürlich ist eine Behandlung oberhalb des Penis möglich.

Für mich war das Ganze nichts.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor emjay für den Beitrag:
haenschen15.4
Bewertung: 7.14%

Benutzeravatar
Seezeichen1
Stringträger
Beiträge: 32
Registriert: Mi 19. Feb 2020, 09:14
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Singen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Zodiac:

Re: Rasierpickel / Hautreizungen - wie vermeiden?

Beitrag von Seezeichen1 » Fr 26. Nov 2021, 17:54

Marc_85 hat geschrieben:
Fr 22. Okt 2021, 08:48
Ich habe das gleiche Problem das meine Haut super empfindlich ist aber ich habe jetzt einen weg gefunden um Pickel und das jucken zu minimieren. Ich rasiere nicht gegen den Strich und das alle zwei Tage, einmal die Woche rasiere ich dann gegen den Strich. Die Haut ist so das rasieren gewöhnt und zack kaum noch Pickel, kaum jucken und auch keine einwachsenden Haare mehr.
So mache ich das auch. Je öfter, desto gut. Verwende den 5-Klingen-Rasierer von Herrn Aldi. Viel billiger und mindestens genau so gut wie irgendwelche teuren Markenartikel. Rasiere mich nahezu täglich, kostet mich 5 Minuten unter der Dusche. Nur mit Duschgel und wenn es besonders glatt sein muss, mit einem Rasierschaum für empfindliche Haut.

Antworten